Kurz notiert
1

Luzern

Thomas Schärli und Laurin Murer verlassen den Grossen Stadtrat

Thomas Schärli (CVP) ist aus persönlichen Gründen als Mitglied des Grossen Stadtrates zurückgetreten. Das teilt die Stadt Luzern mit. Er wird von Andreas Felder ersetzt. Er hat schriftlich die Annahme des Mandates erklärt. Laurin Murer (Junge Grüne), ist aus parteilichen Gründen als Mitglied des Grossen Stadtrates zurückgetreten. Er möchte seinen Platz einem jüngeren Mitglied zur Verfügung stellen. Er wird von Irina Studhalter ersetzt. Sie hat schriftlich die Annahme des Mandates erklärt. Die beiden neuen Ratsmitglieder werden am 7. September vereidigt.

rem

2

Willisau

Tierschützer wird geehrt

 Der Anerkennungspreis für Freiwilligenarbeit der Stadt Willisau geht heuer an Pius Kunz. Er wird für seinen jahrzehntelangen Einsatz für Natur und Umwelt geehrt, wie die Stadt mitteilt. So leitet Kunz etwa bereits seit 1996 die Amphibienaktion, bei der jährlich Hunderten von Fröschen und Kröten beim Überqueren der Ostergauerstrasse geholfen wird. Die Preisübergabe findet am 8. September um 18 Uhr im Rathaus Theatersaal in Willisau statt, wie es in der Mitteilung weiter heisst.

red

3

Emmen

Neues Restaurant

Im Gersag in Emmenbrücke ist am Montag das Restaurant Prélude eröffnet worden. Es verspricht «anspruchsvolle Gastronomie klassischer und veganer Ausrichtung», wie die Betreiber mitteilen. Unter der Woche ist das Restaurant täglich ab 8 Uhr geöffnet, samstags ab 17 Uhr. Das «Le Théâtre» im Zentrum Gersag wird am 25. November eröffnet.

red

4

Horw

Frauen verschönern Dorf

Im Dorfzentrum von Horw hängen an den Kandelabern entlang der Kantonsstrasse Strickdecken. Diese wurden am Wochenende von der Frauengemeinschaft Horw im Rahmen ihres 140-Jahre-Jubiläums aufgehängt. Sie waren vorgängig von Mitgliedern des Vereins gestrickt worden. Wie die Frauengemeinschaft mitteilt, bleibt die Gemeinde bis zum 1. Advent bunt verziert.

red

5

Sempach

Verein «Dynamo Sempachersee» gegründet

Der Verein «Dynamo Sempachersee» ist ins Leben gerufen worden. Präsident ist der Luzerner Nationalrat Albert Vitali. Entstanden ist die Idee auf Initiative des Gewerbevereins Oberer Sempachersee, mit dem Ziel eine überregionale Gewerbeausstellung in der Region Sempachersee zu lancieren.

red

6

Kriens

Besuchstag im Schloss

Die Gemeinde Kriens und der Verein Pro Schauensee organisieren Führungen durch das über 700-jährige Krienser Wahrzeichen. Diese finden am Donnerstag, 31. August, um 18, 19 und 20 Uhr statt, wie die Gemeinde mitteilt. An den drei Führungen können jeweils maximal 25 Personen teilnehmen, eine Anmeldung auf der Website der Gemeinde (www.gemeinde-kriens.ch) ist erforderlich. Die Führungen sind kostenlos, es gibt jedoch eine Türkollekte.

red

7

Ettiswil

Zufahrt wird einen Monat gesperrt

Wegen Bauarbeiten an der Kantonsstrasse K18 in Ettiswil muss die Einfahrt von der Wauwiler- in die Surseestrasse von Montag, 28. August, bis Freitag, 29. September, gesperrt werden. Die Zufahrt von Wauwil her ins Gebiet Rüti ist gestattet. Mit dieser Massnahme lässt sich der Verkehrsfluss durch Ettiswil laut Mitteilung gewährleisten. (red)

8

Kommunikation

Swisscom baut Glasfasernetz in Schenkon aus

In den kommenden Wochen beginnt Swisscom mit dem Ausbau von Glasfasertechnologien in Schenkon. Damit wird ein grosser Teil der Gemeinde Internet-Geschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s nutzen können. 

pd/cv

9

Wauwil/Ettiswil

Sperrung Zufahrt Wauwilerstrasse in die Surseestrasse

Wegen der Bauarbeiten an der Kantonstrasse K18 in Ettiswil muss die Einfahrt von der Wauwilerstrasse in die Surseestrasse von Montag 28. August bis Freitag 29. September gesperrt werden. Die Zufahrt von Wauwil her ins Gebiet Rüti (Gemeinde Ettiswil) ist gestattet. Mit dieser Massnahme kann der Verkehrsfluss durch Ettiswil während der Bauarbeiten gewährleistet werden. (red)

10

17-köpfiges Co-Präsidium für ein lebendiges Inseli

Es hat sich ein breit aufgestelltes Co-Präsidium für das Komitee «Lebendiges Inseli statt Blechlawine» formiert. Ihm gehören folgende Luzerner Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Architektur an: Urs W. Studer, alt-Stadtpräsident; Werner Schnieper, alt-Stadtrat; Dieter Geissbühler, Dozent Hochschule Luzern – Technik und Architektur; Sepp Riedener, Theologe; Regula Roth-Koch, Präsidentin Freunde der ZHB; Hans Widmer, alt-Nationalrat; Tobi Gmür, Musiker; Ursula Stämmer-Horst, alt-Stadträtin; Ruedi Meier, alt-Stadtrat; Markus Hegglin, Architekt; Frieder Hiss, Architekt; Harry van der Meijs, Architekt; Angela Meier, IG Kultur Luzern; Markus Schulthess, Co-Präsident Quartierverein Hirschmatt-Neustadt; Marlis Gander, dipl. Geografin; André Hobi, ehemaliger Personalchef Stadt Luzern; Pietro Donzelli, Inhaber Donzelli Management Walking. (red)

Anzeige:
Alle Liveticker & Resultate
Regiofussball Ticker
Bildergalerien:

Buochs findet die Vertikale

2. Liga interregional:

Eschenbach siegt souverän in Ascona

Verband & Schiedsrichter:

100’000 Franken für Junioren

Mitmachen

Leserbilder