Kurz notiert
1
Vorstoss

Emmen soll mit Wohn-Kalkulator Wachstum steuern

Trotz stetigem Bevölkerungswachstum klafft der Gemeinde Emmen ein Loch im Portemonnaie. Dabei setze die Gemeinde mehr auf ein quantitatives Wachstum, als auf Qualität, schreibt Christian Meister (CVP) in einem Postulat. In diesem verlangt er, dass Emmen mit der Hochschule Luzern (HSLU), die einen Wohn-Kalkulator entwickelt hat, verhandelt. Meister verlangt zudem im Vorstoss, dass künftig dieser Kalkulator in der Gemeinde zum Einsatz kommt und jede Zonenplanänderung mit diesem überprüft wird. Dieses Instrument zeigt den Einfluss neuer Wohnbauten auf die Gemeinde auf. Also es zeigt, ob ein geplantes oder bestehendes Gebäude die Gemeinde mehr kostet, als es an Steuereinnahmen generieren wird.

red

2
Luzern

Verkehrsbehinderungen in Reussport und Sonnenberg Tunnel

Im Reussport und im Sonnenbergtunnel der A2 werden die Schachtabdeckungen instand gesetzt. Deswegen ist vom Sonntag 29. Mai bis Freitag 24. Juni mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Vollsperrungen und Spurabbauten sind möglich. Die Bauarbeiten werden von Sonntag, 29. Mai auf Montag, 30. Mai von 19.30 Uhr bis 5.30 Uhr ausgeführt, sowie in der Zeit vom 30. Mai bis 24. Juni jeweils von Montag auf Dienstag bis Donnerstag auf Freitag zwischen 19.30 Uhr und 5.30 Uhr, von Freitag auf Samstag jeweils zwischen 20 Uhr und 6 Uhr.

Während des Festivals «Allmend rockt» vom 3. auf den 4. Juni sind die Tunnel allerdings ohne Einschränkung befahrbar.

3
Volksbegehren

Städtische Bodeninitiative kommt zu Stande

Die «Bodeninitiative – Boden behalten, Luzern gestalten!» ist zu Stande gekommen. Innert der Sammlungsfrist kamen 1228 Unterschriften zusammen, davon waren 1160 gültig. Zunächst wird nun der Stadtrat innert zwölf Monaten die Initiative mit seinem Bericht und Antrag dem Grossen Stadtrat überweisen. Schliesslich muss dieser dann entscheiden, ob die Initiative für gültig erklärt werden kann – oder nicht.

red

4
Schifffahrt

SGV startet in die Sommersaison

Am kommenden Samstag startet die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) in die Sommersaison. Bis am 11. September verkehren die Schiffe wieder in erhöhter Frequenz und alle fünf Dampfschiffe stehen dann wieder im Einsatz, teilte die SGV mit. Nebst dem «Zmittags-Dampfer» und dem «Feierabend-Dampfer» wird es dieses Jahr mit dem «Knusperli-Schiff» eine neue Attraktion geben. Ausserdem fährt neu täglich wieder ein Dampfschiff nach Küssnacht.

Zum Fahrplan

red

5
Buttisholz

5 Millionen Franken für Hochwasserschutz

Die Gemeinde Buttisholz will den Hochwasserschutz im Dorf verbessern. Die Kosten belaufen sich auf fünf Millionen Franken, wie die Gemeinde mitteilt. Die Gemeinde muss davon 40 Prozent übernehmen. Die Versicherungsgesellschaft Mobiliar beteiligt sich mit 665'000 Franken. Hochwasser im Dorfkern, wie diese in den Jahren 2003, 2005, 2007, 2009, 2010 und 2013 vorgekommen sind, sollen inskünftig der Vergangenheit angehören.

red
 

6
Stadt Luzern

Aktionstag war ein Erfolg

Am Samstag fand der erste Nationale Tag der Selbsthilfe statt. Insgesamt 15 Schweizer Städte – so auch Luzern – beteiligten sich an dem Aktionstag. Vor und im Bourbaki standen Mitglieder von hiesigen Selbsthilfegruppen bereit, um Angehörige, Betroffene oder auch Fachleute zu informieren.

red

7
Stadt Luzern

«Papierflugi» gleitet 34 Meter

An der 9. Luzerner Papierflug-Meisterschaft vom Samstag im Vögeligärtli wurden zwei neue Rekorde aufgestellt. Der 12-jährige Kiran Tichelaar liess sein Flugi 33,9 Meter weit gleiten – das ist Weitflug-Rekord. Ausserdem konnte mit 202 Pilotinnen und Piloten ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet werden.

red

8
Luzern

Alfred Waldis in Logistics Hall of Fame aufgenommen

Der Gründer und Direktor des Verkehrshauses der Schweiz in Luzern, Alfred Waldis (1919–2013) ist als drittes Mitglied in die Logistics Hall of Fame aufgenommen worden. Seit 2015 zeichnet die Logistics Hall of Fame Switzerland Persönlichkeiten aus, die sich um die Förderung und Weiterentwicklung von Logistik hierzulande in ganz besonderem Masse verdient gemacht haben.

red

9
Stadt Luzern

Referendum kommt zustande

Es regt sich Widerstand gegen die neu beschlossene Änderung des Reglements über das Bestattungs- und Friedhofwesens der Stadt Luzern: Ein Komitee hat innert vorgegebener Frist 1888 Unterschriften eingereicht. Mit 1702 gültigen Unterschriften wurden die erforderlichen 800 weit überschritten und das Referendum ist somit zu Stande gekommen. Die Volksabstimmung wird auf den 25. September 2016 angesetzt.

red

10
Aussenraum

Salle Modulable: Inseli-Führungen

Die Luzerner Geografin und Raumplanerin Marlis Gander bietet diverse Rundgänge zum Thema Aussenraumgestaltung an. Auf einem Rundgang erläutert sie, welche Auswirkungen das geplante neue Theater, die Salle Modulable, auf das Luzerner Inseli haben könnte.

Die nächste Inseli-Führung findet am 31. Mai, 17.30 Uhr, statt. www.marlisgander.ch/aktuelles

red

Anzeige:
Anzeige:
Logo Smartvote

Welche Kandidatinnen und Kandidaten
vertreten Ihre Interessen am besten?

Lernen Sie Profile und Positionen kennen unter

luzernerzeitung.ch/wahlhilfe

Mit uns treffen Sie die richtige Wahl!

Logo Luzernerzeitung
Liveticker-Programm
Regiofussball Ticker
Anzeige:
Mitmachen
Leserbilder / Interaktion
Leserbriefe / TED
Umfrage
Lade TED

Ted wird geladen, bitte warten...
Anzeige: