Tragikomödie

Reykjavik

Film ist das ganze Leben von Hringur. Er hat einen Filmladen namens "Die amerikanische Nacht", der allerdings nicht gut läuft. Auch Partnerin Elsa ist unzufrieden und will ein normales Leben. Hringur verliert sich immer mehr in seiner Film-Flaneur-Welt.