Sprungfeder: Grande Finale

LUZERN ⋅ Der Nachwuchsbandwettbewerb Sprungfeder hat eine lange Tradition. Fünf Bands duellieren sich heuer um den Titel.

28. November 2016, 14:50

Nachwuchswettbewerbe haben häufig etwas dämliche Namen. «Sprungfeder» ist dagegen richtig gut, denn sie steht genau dafür, was ein solcher Wettbewerb eben sein sollte: eine Starthilfe, um abheben zu können. Zwar gelang dies den letzten paar Siegern des Wettbewerbs längst nicht immer (leuchtende Ausnahme ist Damian Lynn, der 2009 mit Sway 89 gewann), aber an der Sprungfeder kann man trotzdem oftmals eine geballte Ladung Talent hören. Über die Vorrunden haben sich heuer für den Final folgende Bands qualifiziert: Sir Donkeys Revenge (OW), Unidentify (LU), Down Side Up (SZ), Weibello (ZG) und Rümbold (LU). Jury und Publikum küren den Sieger, dem eine EP-Produktion und diverse Auftritte winken.

mg

Samstag, 3. Dezember, 20.00
Schüür, Luzern


Login


 

Anzeige: