Migma-Performancetage

LUZERN ⋅ Die Performancetage Luzern bespielen wären dreier Tage den Löwenplatz und seine Umgebung mit einem Mix aus Ausstellung, Konzert, Lesung und Performance.
19. Mai 2017, 18:25

Nach 18 Jahren regelmässiger Tätigkeit weiten die Migma-Perfor­mancetage ihren Aktionsradius aus. Unter dem Label «Performancetage Luzern» wird das Festival erstmals mit der Kunsthalle Luzern und dem Forum Neue Musik Luzern kooperieren. Unter dem Titel «Orte als Thema» werden nicht nur einzelne Institutionen bespielt. Erstmals wird auch der öffentliche Raum ­erobert. Erkundet wird die Region um den Löwenplatz. Dort, wo ­Touristen und Stadtluzerner geschäftig durch die Strassen wuseln, dürfen Stadttauben beobachtet werden, darf man sich beim Rotsee an den urbanen Rand zurückziehen. Und vorm Bourbaki wird der Fundus der Schweizer Volksmusik präsentiert.

Der Literaturhistoriker Andreas Bürgi liest aus seiner spannenden Publikation über das Wey-Quartier, die Künstlerin Maria Arnold aus ihren Erinnerungsblättern, in denen sie ihre Vietnam-Erfahrungen verarbeitet hat.

jst

Freitag, 26. Mai, bis Sonntag, 28. Mai
Luzern, diverse Orte um den Löwenplatz herum
Vollständiges Programm: www.migma.ch

Anzeige: