Neue Luzerner Zeitung Online, 10. August 2017, 09:00

ESV Eschenbach

OBERGESTELN Am Tag nach der Wanderung wurde traditionsgemäss ausgeschlafen und gebruncht. Der übrige Morgen wurde mit Jassen und Gestalten von Sportbeuteln verbracht. Da es am Nachmittag nicht trocken war, verbrachte man die meiste Zeit drinnen. In der Halle wurde Unihockey gespielt, in der Tiefgarage gesprintet und im Speisesaal die Kreativität weiter ausgelebt. Als Tagesabschluss gab es eine amüsante Diashow, die den einen oder anderen zum Lachen brachte.

Am Tag nach der Wanderung wurde traditionsgemäss ausgeschlafen und gebruncht. Der übrige Morgen wurde mit Jassen und Gestalten von Sportbeuteln verbracht. Da es am Nachmittag nicht trocken war, verbrachte man die meiste Zeit drinnen. In der Halle wurde Unihockey gespielt, in der Tiefgarage gesprintet und im Speisesaal die Kreativität weiter ausgelebt. Als Tagesabschluss gab es eine amüsante Diashow, die den einen oder anderen zum Lachen brachte.

Lagerdraht: Bilder von 2017

Anzeige:

Anzeige: