Neue Luzerner Zeitung Online, 14. Juli 2017, 09:00

Jubla Cham, Team 15

UNTERWEGS Heute war eine der strengsten Etappen. Sie führte uns von Meien über den Gotthardpass ins Tessin. Nach einem Besuch auf der Passhöhe im Sasso San Gottardo ging es mit der alten Gotthardpassstrasse runter ins Tal. Die Verpflegung war unterhalb des Passes. Zum Zielsprint wurden wir von altbekannten Gesichtern angefeuert. Heute gehen wir ein bisschen früher ins Bett, da wir morgen das Nachwuchsteam trainieren.

Heute war eine der strengsten Etappen. Sie führte uns von Meien über den Gotthardpass ins Tessin. Nach einem Besuch auf der Passhöhe im Sasso San Gottardo ging es mit der alten Gotthardpassstrasse runter ins Tal. Die Verpflegung war unterhalb des Passes. Zum Zielsprint wurden wir von altbekannten Gesichtern angefeuert. Heute gehen wir ein bisschen früher ins Bett, da wir morgen das Nachwuchsteam trainieren.

Lagerdraht: Bilder von 2017

Anzeige:

Anzeige: