Neue Luzerner Zeitung Online, 11. August 2017, 09:00

Jubla St. Paul Luzern

AQUILA Schnell war sich das Leiterteam einig, dass der Aufenthalt zu Kriegszeiten zu gefährlich ist. Zurück in der Gegenwart durften wir uns über einen Haufen Fresspäckchen freuen. Zum letzten Mal hiessen wir unseren Pfarrer Leopold Kaiser in Begleitung von Daniel Riedo und einem heissbegehrten Zvieri willkommen. Wir danken ihm für die 14 Jahre, in denen er uns begleitet hat.

Schnell war sich das Leiterteam einig, dass der Aufenthalt zu Kriegszeiten zu gefährlich ist. Zurück in der Gegenwart durften wir uns über einen Haufen Fresspäckchen freuen. Zum letzten Mal hiessen wir unseren Pfarrer Leopold Kaiser in Begleitung von Daniel Riedo und einem heissbegehrten Zvieri willkommen. Wir danken ihm für die 14 Jahre, in denen er uns begleitet hat.

Lagerdraht: Bilder von 2017

Anzeige:

Anzeige: