Neue Luzerner Zeitung Online, 17. Juli 2017, 09:00

Jungwacht Ebikon

SEELISBERG Wegen des wunderschönen Wetters wanderten wir wie wild über wilde Wege. Bei schönstem Wetter genossen wir das tolle Panorama über dem Vierwaldstättersee. Der Anstieg war zwar streng, doch ein Jungwächtler kennt keinen Schmerz. Das Abendessen und die Gruppenspiele stärkten uns für den zweiten Tag. Die Übernachtung unter freiem Himmel war für alle Buben ein Erlebnis.

Wegen des wunderschönen Wetters wanderten wir wie wild über wilde Wege. Bei schönstem Wetter genossen wir das tolle Panorama über dem Vierwaldstättersee. Der Anstieg war zwar streng, doch ein Jungwächtler kennt keinen Schmerz. Das Abendessen und die Gruppenspiele stärkten uns für den zweiten Tag. Die Übernachtung unter freiem Himmel war für alle Buben ein Erlebnis.

Lagerdraht: Bilder von 2017

Anzeige:

Anzeige: