Neue Luzerner Zeitung Online, 8. August 2017, 09:00

Läuferriege Gettnau

FORCH Nach der Badi standen noch Wasserspiele auf dem Programm. Am meisten nass wurden die Leiter mit der brennenden Kerze. In der Küche hat es keinen Kaffeefilter und es gibt im Dorf auch keinen zu kaufen. Zum Glück hatte Jeannine die rettende Idee mit einem Trichter. Beim Spielturnier am Vormittag war es noch trocken. Das Training auf der Bahn fand bei leichtem Regen statt. Nun freuen wir uns auf das Überraschungsprogramm organisiert vom «Küsche» Christian.

Nach der Badi standen noch Wasserspiele auf dem Programm. Am meisten nass wurden die Leiter mit der brennenden Kerze. In der Küche hat es keinen Kaffeefilter und es gibt im Dorf auch keinen zu kaufen. Zum Glück hatte Jeannine die rettende Idee mit einem Trichter. Beim Spielturnier am Vormittag war es noch trocken. Das Training auf der Bahn fand bei leichtem Regen statt. Nun freuen wir uns auf das Überraschungsprogramm organisiert vom «Küsche» Christian.

Lagerdraht: Bilder von 2017

Anzeige:

Anzeige: