Neue Luzerner Zeitung Online, 14. Juli 2017, 09:00

Pfadi St. Johannes Luzern, Wölfli

NUNNINGEN Heute Morgen fanden wir einen Brief von Karl, dem Helfer der Forscherin Amedia von Stein. Darin schrieb er seiner Mutter, dass er verzweifelt sei, da wir alle seine Hürden überwunden hatten und nun kurz davor sind, die Grabkammer zu öffnen. Er will aber nicht aufgeben und plant ein letztes Hindernis. Es gelingt uns, seinen Plänen zuvorzukommen. Nachdem wir ihn gefesselt hatten, vereinbarten wir einen Vertrag mit ihm.

Heute Morgen fanden wir einen Brief von Karl, dem Helfer der Forscherin Amedia von Stein. Darin schrieb er seiner Mutter, dass er verzweifelt sei, da wir alle seine Hürden überwunden hatten und nun kurz davor sind, die Grabkammer zu öffnen. Er will aber nicht aufgeben und plant ein letztes Hindernis. Es gelingt uns, seinen Plänen zuvorzukommen. Nachdem wir ihn gefesselt hatten, vereinbarten wir einen Vertrag mit ihm.

Lagerdraht: Bilder von 2017

Anzeige:

Anzeige: