Neue Luzerner Zeitung Online, 9. August 2017, 09:00

Stiftung Feriengestaltung Schweiz

BEATENBERG Wir sind zu den St.-Beatus-Höhlen gewandert und haben diese besichtigt. Wir sind ca. 1,6 km tief in den Berg gegangen. Bis zu den Höhlen sind wir gewandert und haben gepicknickt. Wir kamen für einmal ohne Regen durch den Tag. Jetzt tröpfelt es aber schon wieder, wir müssen schleunigst aufs Postauto. Es sind alle gesund, das Essen ist gut, alle sind zufrieden. Alle freuen sich auf die Geschichte, denn scheinbar hat es in den Höhlen Zwerge und Elfen!

Wir sind zu den St.-Beatus-Höhlen gewandert und haben diese besichtigt. Wir sind ca. 1,6 km tief in den Berg gegangen. Bis zu den Höhlen sind wir gewandert und haben gepicknickt. Wir kamen für einmal ohne Regen durch den Tag. Jetzt tröpfelt es aber schon wieder, wir müssen schleunigst aufs Postauto. Es sind alle gesund, das Essen ist gut, alle sind zufrieden. Alle freuen sich auf die Geschichte, denn scheinbar hat es in den Höhlen Zwerge und Elfen!

Lagerdraht: Bilder von 2017

Anzeige:

Anzeige: