Kurz notiert
1

Luzern

Markus Hodel neuer Informatikchef der Stadt Luzern

Markus Hodel übernimmt ab 1. März definitiv die Leitung der Dienstabteilung Zentrale Informatikdienste (ZID) in der Luzerner Stadtverwaltung. Er leitet die Dienstabteilung mit ihren 51 Mitarbeitenden seit September 2017 interimistisch, nach dem unerwarteten Tod des damaligen Leiters Christoph Gerdes.  Seine jetzige Wahl erfolgte in einem ordentlichen Auswahlverfahren, teilte die Stadt Luzern mit. Der 54-jährige arbeitet, mit einem dreijährigen Unterbruch, seit 1987 für die Stadtverwaltung.

2

Luzern

Parkhaus Schweizerhof: Ein- und Ausfahrt Töpferstrasse gesperrt

Das Parkhaus des Hotel Schweizerhofs in Luzern wird noch bis Mitte April saniert. Vom 28. Februar bis 29. März bleiben die Ein- und Ausfahrt Töpferstrasse wegen Bauarbeiten gesperrt. Während dieser Zeit stehen rund 200 Parkplätze zur Verfügung. Einzig während der Osterferien vom 3. bis 13. April muss das Parkhaus für letzte Arbeiten ganz geschlossen werden.

rem

3

Ruswil

Tobias Lingg wird neuer Geschäftsführer der Gemeinde Ruswil

Der Gemeinderat Ruswil hat an seiner Sitzung vom Mittwoch den Gemeindeschreiber Tobias Lingg zum Geschäftsführer der Gemeinde Ruswil gewählt. Er tritt als Nachfolger von Markus Loser seine neue Funktion am 1. April 2018 an, der seine Stelle auf den 31. März gekündigt hat. Tobias Lingg ist seit 1. Mai 2013 Gemeindeschreiber von Ruswil. (pd/zim)

4

Luzern

Migros Schönbühl wird für über 11 Millionen Franken umgebaut

Die Migrosfiliale im Einkaufscenter Schönbühl in Luzern wird für über 11 Millionen Franken umgebaut, wie die Genossenschaft Migros Luzern mitteilt. In diversen Etappen werden die verschiedenen Teile des Geschäfts von Anfang März bis November 2018 erneuert und erweitert. Während der gesamten Umbauzeit steht den Kunden jeweils ein Provisorium als Ersatz für die gerade umzubauende Abteilung zur Verfügung, sodass weiterhin Einkäufe in allen Produktbereichen getätigt werden können, heisst es in der Mitteilung.

pd/lur

5

Viktor Bitzi ist neuer Chef Bevölkerungsschutz in Emmen

Der Gemeinderat von Emmen hat Viktor Bitzi zum neuen Chef Bevölkerungsschuzt ernannt. Er tritt die Nachfolge von Heinz Huber an, der von seinem Amt zurück getreten ist. Bitzi führte während des Hochwassers 2005 den ad hoc gebildeten Krisenstab und verfügt über langjährige Erfahrung als Kommandant der Feuerwehr. Viktor Bitzi arbeitet als Berufsschullehrer im Berufsbildungszentrum Wirtschaft, Informatik und Technik, Emmen.

6

Kanton Luzern

Rotes Kreuz sucht Mitglieder

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Kanton Luzern ist ab heute in Luzerner Gemeinden unterwegs. Junge Mitarbeiter läuten an den Haustüren, um neue Mitglieder zu gewinnen und die Bevölkerung über ihre Dienstleistungen zu informieren. Dazu gehören Fahrdienste, Notrufsysteme oder Kinderbetreuung. Bis Ostern sind sie in Kriens, Malters, Schwarzenberg und in der Stadt Luzern unterwegs. Das SRK informiert, dass es Leute geben soll, die im Namen des Roten Kreuzes klingeln, aber für eine andere Organisation Geld sammeln. SRK-Mitarbeiter aber würden sich ausweisen können und kein Bargeld annehmen. (red)

7

Adligenswil

Pflege: Fragen zur Auslastung

Die CVP will vom Gemeinderat in einer schriftlichen Anfrage wissen, wie hoch die Belegung der Pflegeplätze im künftigen Alters- und Gesundheitszentrum ab 2019 sein wird. Des Weiteren fragt sie, ob eine Zwischennutzung für nicht benutzte Räume vorgesehen ist. Der Grund für die zweite Frage ist der Entscheid der Gemeinde Buchrain, auf den Ausbau des Alterszentrums zu verzichten. Dies, weil die Nachfrage nach Pflegeplätzen laut neusten Prognosen zurückgehen wird. (red)

8

Triengen

Gemeinde prüft Zentrum

Die Planungskommission Lindenrain hat eine Machbarkeitsstudie für die Erweiterung des Betagtenzentrums und für ein künftiges Gesundheitszentrum erarbeitet. Nun prüft der Gemeinderat das Ergebnis und legt das weitere Vorgehen fest, wie die Gemeinde mitteilt. (red)

9

Kriens

Kleinfeld-Parkplätze nur beschränkt benutzbar

Im Zusammenhang mit dem Neubau des Sportzentrums Kleinfeld beginnen am 19. Februar die Bauarbeiten im Aussenbereich. Deshalb sind die Parkplätze vor dem Kleinfeld vorübergehend nur beschränkt nutzbar. Dies teilt die Gemeinde Kriens mit. Diese Arbeiten werden vorgezogen, damit die Parkplätze bis zum Start der Parkbad-Saison am Muttertag wieder verfügbar sind.

pd/rem

10

Sempachersee

Fischerverein lädt zur «Seeputzete»

Dem See etwas zurückgeben: Unter diesem Motto führt der Fischerverein Sempachersee jeweils im Frühling die «Seeputzete» durch. So auch am Samstag, 3. März. Dabei kann jeder mithelfen, die Ufer von Schwemmgut, Abfall und Unrat zu befreien, wie der Fischerverein mitteilt. Treffpunkt ist um 8.30 Uhr beim Vereinslokal am Bahnhof Nottwil. Interessierte können sich per Mail an info@ fv-sempachersee.ch anmelden. Auskunft erteilt Roman Büchler (079 752 26 46). (red)

Anzeige:
Übersicht Liveticker und Resultate
› Alle Liveticker & Resultate
Regiofussball Ticker

Mitmachen

Leserbilder

Die Welt in Momenten

Anzeige: