Luzerner Zeitung Online

WM: Die Einzelkritik der Nati-Spieler

In der Einzelkritik schneiden nur zwei Schweizer ungenügend ab. Die drei Vertreter des EV Zug spielen im Grossen und Ganzen eine solide WM, auch wenn sich Captain Rafael Diaz nicht in Bestform zeigt. Noten: Klaus Zaugg, Paris. Notenschlüssel: 6: aussergewöhnlich, direkt in die NHL. 5: kann auf WM-Niveau Leitwolf sein und das Spiel dominieren. 4: genügend, vermag auf WM-Niveau die Pflicht zu erfüllen und/oder hin und wieder zu brillieren. 3: ungenügend, auf WM-Niveau ohne Einfluss. 2: zu Hause bleiben. 1: internationale Karriere beenden.

Bild wird geladen
Note 5 – Leonardo Genoni, Torhüter. Vierte WM. 6 Spiele, Fangquote 93,33 Prozent Erstmals an einer WM die Nummer eins. Für eine bessere Note hätte er im Viertelfinal noch stärker sein müssen.  (Bild: Peter Schneider / Keystone)