Weltweite Bestürzung über Tod von DJ Avicii

Der frühe Tod des schwedischen Star-DJs Avicii hat weltweit Bestürzung ausgelöst. Der Elektromusiker, der mit Liedern wie "Wake Me Up" und "Hey Brother" Welthits landete, starb am Freitag im Alter von 28 Jahren im Golfstaat Oman, wie sein Management mitteilte.
Jetzt auf luzernerzeitung.ch

Nordkorea zeigt Friedenswillen mit Geste

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat offiziell die Aussetzung der Atom- und Raketentests seines Landes angekündigt. Zudem soll der Betrieb einer nuklearen Testanlage eingestellt werden.
Jetzt auf luzernerzeitung.ch

Hochsee-Affäre: Schneider-Ammann gerät ins Visier der Aufsicht

In der Hochsee-Affäre schaltet sich die Finanzdelegation der eidgenössischen Räte ein. Sie nimmt den Verkauf der Flotte an einen kanadisch-libanesischen Geschäftsmann unter die Luppe.
Jetzt auf luzernerzeitung.ch

Schweizer Team verliert gegen Norwegen

Das Schweizer Nationalteam verliert in Langenthal das erste von zwei WM-Vorbereitungsspielen gegen Norwegen 1:2.
Jetzt auf luzernerzeitung.ch

Hollywood-Star Portman sagt Israel-Reise ab

Hollywood-Star Natalie Portman hat ihre Reise zu einer hochrangigen Preisverleihung in Jerusalem nach Veranstalterangaben "aus politischen Gründen" abgesagt.
Jetzt auf luzernerzeitung.ch

Luzerner Stadtrat kämpft für Hotelfachschule

Mit der BZO-Revision von 2014 hat sich die Stadt Luzern ein Ei gelegt. Der Stadtrat will nun eine erneute Revision vorantreiben. Profitieren soll unter anderem das Neubauprojekt der Hotelfachschule SHL – doch sie muss sich bis 2020 gedulden.
Jetzt auf luzernerzeitung.ch

Migros kauft Motel Pilatusblick

Die Migros Genossenschaft Luzern übernimmt das ehemalige Motel Pilatusblick in Kriens. Mit dem Kauf will sie sich Handlungsspielraum für die Zukunft sichern.
Jetzt auf luzernerzeitung.ch

Stadt Luzern will 11 Kilometer Kanalisationsnetz sanieren

Damit es in Luzerns Strassen nicht nach Kanalisation stinkt, muss diese gut gewartet werden. Die Stadt will nun 11 Kilometer des Kanalnetzes sanieren und beantragt einen Kredit von 36 Millionen Franken.
Jetzt auf luzernerzeitung.ch

Hafturteile gegen Mafia-Leute und Politiker

Ein Schwurgericht in Palermo hat Politiker und prominente Polizeichefs wegen eines mutmasslichen Paktes zwischen Staat und der Cosa Nostra in den 90er-Jahren zu Haftstrafen zwischen acht und 28 Jahren verurteilt. Vor Gericht stand auch Ex-Senator Marcello Dell'Utri.
Jetzt auf luzernerzeitung.ch

Was die Rigibahnen in den nächsten Jahren vorhaben

Kapitalerhöhung, Passagierrekord, Kritik am Masterplan und am Ende ein Gewinnsprung: Die Rigibahnen haben ein turbulentes und finanziell erfolgreiches Jahr hinter sich. Auch in Zukunft stehen beim Unternehmen grosse Projekte auf dem Programm.
Jetzt auf luzernerzeitung.ch