Jean-Paul Gaultier kleidet Manneken Pis ein

GAY-PRIDE ⋅ Jean-Paul Gaultier kleidet zur Lesben- und Schwulenparade in Brüssel das Manneken Pis ein. Der französische Modeschöpfer sagte nach Angaben der Stadt zu, für die Mini-Bronzestatue eines urinierenden Jungen massgeschneiderte Haute Couture zu entwerfen.

19. März 2015, 00:49

Das Meisterstück solle am 30. April der Öffentlichkeit präsentiert werden. Brüssels Gay-Pride-Parade ist am 16. Mai. Das Manneken Pis bekommt öfter anlassgerechte Garderobe verpasst.

Gaultier macht immer wieder mit aussergewöhnlichen Aktionen und Entwürfen auf sich aufmerksam. Jüngst erschien er ohne Hose zur César-Filmpreisverleihung in Paris. Dort überreichte er in schwarzem Smoking und mit Männer-Strumpfhaltern bekleidet die Trophäe für die besten Kostüme im Film "Saint Laurent" von Bertrand Bonello. (sda/dpa)


Login


 

Anzeige: