Neue Luzerner Zeitung Online

Netanjahu kann nun Regierung bilden

ISRAEL ⋅ Gut eine Woche nach der Parlamentswahl hat Israels Präsident Reuven Rivlin am Mittwoch Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mit der Regierungsbildung betraut.

Netanjahus konservative Likud-Partei war bei den Wahlen am Dienstag vergangener Woche stärkste Fraktion geworden. Netanjahu hat nun vier Wochen Zeit, eine Koalition zu bilden. Er strebt eine Koalition aus rechten und religiösen Parteien mit insgesamt 67 Parlamentssitzen an. (sda/dpa)

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

Anzeige:

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse