Neue Luzerner Zeitung Online

Waffen von Minister in Paraguay gestohlen

PARAGUAY ⋅ Diebe haben dem stellvertretenden Sicherheitsminister Paraguays, Javier Ibarra, mehrere Waffen aus seinem gepanzerten Auto gestohlen. Die unbekannten Täter seien durch das Schiebedach in das Auto des Ministers geklettert.

Aus dem Wagen hätten sie drei Gewehre und eine Pistole mitgehen lassen, berichtete die Zeitung "ABC Color" am Freitag. Es habe ihn gewundert, dass die Alarmanlage des Autos nicht reagiert habe, sagte Ibarra dem Radiosender 970 AM. Zwei der Gewehre gehörten dem Vizeminister, das Dritte und die Pistole waren Teil der Bewaffnung seiner Leibwache, der er die Nacht freigegeben hatte. (sda/dpa)

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

Anzeige:

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse