BAFTA-Preis für Film über Physiker Hawking

FILMPREISE ⋅ "Die Entdeckung der Unendlichkeit" über Starphysiker Stephen Hawking hat den BAFTA-Award für den herausragenden britischen Film 2015 gewonnen. Ex-Fussballstar David Beckham überreichte den Preis der britischen Film- und Fernsehakademie an Produzent Eric Fellner.

08. Februar 2015, 22:09

Das Oscar-nominierte Drama mit dem Briten Eddie Redmayne in der Hauptrolle war für zehn BAFTAS nominiert. Stephen Hawking, um dessen erste Ehe es in dem Drama geht, nahm an der Verleihung in London teil und präsentierte auf der Bühne den Award für die besten visuellen Spezialeffekte, der an den Science-Fiction-Film "Interstellar" ging. (sda/dpa)


Login


 

Anzeige: