Harris provoziert mit Auftritt in Unterhose

87. ACADEMY AWARDS ⋅ Das hat es auf der Oscar-Bühne wohl noch nie gegeben: Moderator Neil Patrick Harris liess die Hüllen fallen - bis auf die Socken und eine weisse Unterhose.

23. Februar 2015, 12:09

Es war eine witzige Anspielung auf den Oscar-Gewinner "Birdman", in dem Darsteller Michael Keaton in Unterwäsche am New Yorker Broadway durch die Menschenmenge läuft.

  • 87th Academy Awards - Press Room
  • Rita Ora
  • 87th Academy Awards - Press Room

Am Sonntag gingen zum 87. Mal die Oscars über die Bühne. Die Gewinner und Impressionen.

Harris machte es ihm mutig nach und stand halbnackt vor dem Publikum im Dolby Theatre. Schauspielern sei ein "edler Beruf", gab der leichtbekleidete Gastgeber mit gespieltem Ernst von sich.

Der Schauspieler und Bühnenstar löste mit seinem Striptease einen Twittersturm aus, mit lobenden Worten bis zu vernichtender Kritik. Die US-amerikanische Komikerin Ellen DeGeneres, die im vergangenen Jahr die Show moderiert hatte, fand an der Darbietung des 41-Jährigen offenbar Gefallen. Sie gratulierte ihrem Nachfolger auf Twitter: "Was für eine Nacht. Glückwünsche zu einer tollen Arbeit. Gar nicht zu reden von dieser knappen Wäsche".

Harris moderierte zuvor bereits zweimal die Emmys - er ist frech, aber nicht böse. Sein Start in die Oscar-Show mit einer Musical-Einlage quer durch die Filmgeschichte war gelungen, sein kritischer Gag über die "weissesten, äh, hellsten" Sterne Hollywoods sass angesichts weniger schwarzer Nominierter, doch danach wurde er brav. (sda/dpa)


Login


 

Anzeige: