Schlechte Zeiten herrschen für Kinos in Nordamerika

FILM ⋅ Die US-Filmindustrie erlebt einen Einbruch von seltenem Umfang. Und das unmittelbar nach der grossen Show der Oscars-Vergabe.

08. März 2015, 21:39

Das Ergebnis von Nordamerikas Kinokassen ist am Wochenende um beinahe 40 Prozent geschrumpft, wenn man die Besucherzahlen mit denen vom zum Vorjahr vergleicht. Diese Schätzung hat das Branchenblatt "The Hollywood Reporter" am Sonntagabend veröffentlicht.

Chartführer mit 13,3 Millionen Dollar wurde der futuristische Action-Thriller "Chappie". Er handelt von einem Polizeiroboter, der zu denken und zu fühlen lernt. Trotz seiner Spitzenbesetzung mit Hugh Jackman, Dev Patel und Sigourney Weaver unter der Regie von Neill Blomkamp fiel der Film bei der Kritik durch. Zuschauer in den USA und Kanada gaben ein gemischtes Urteil ab. (sda/dpa)


Login


 

Anzeige: