16 Filme kämpfen um Goldene Palme in Cannes

FILMFEST ⋅ Am Filmfestival von Cannes werden dieses Jahr mindestens 16 Filme um die begehrte Goldene Palme konkurrieren. Unter den Streifen sind unter anderem vier Filme aus Frankreich und drei aus Italien, Schweizer Kandidaten sind keine dabei.

Hoffnung auf eine Auszeichnung können sich unter anderem der französische Regisseur Jacques Audiard mit seinem Film "Dheepan", der US-Filmemacher Gus Van Sant mit "The Sea of Trees", der Kanadier Denis Villeneuve mit "Sicario" und der Italiener Nanni Moretti mit "Mia Madre" machen, wie die Veranstalter des weltgrössten Filmfestivals am Donnerstag in Paris verkündeten.

Das Fest an der französischen Mittelmeerküste findet dieses Jahr vom 13. bis 24. Mai statt. Die Jury des Hauptwettbewerbs wird von den Coen-Brüdern geleitet, die mit Filmen wie "The Big Lebowski" oder "No Country for Old Men" Filmgeschichte schrieben.

Im vergangenen Jahr war das Familiendrama "Winter Sleep" des türkischen Regisseurs Nuri Bilge Ceylan in Cannes mit der begehrten Goldenen Palme ausgezeichnet worden. Jean-Luc Godards "Adieu au langage" erhielt den Jury-Preis. (sda/afp)


Login


 

Anzeige: