35 Schweizer Bands für Musikpreis nominiert

MUSIKFÖRDERUNG ⋅ Die Nominierten der diesjährigen Swiss Live Talents stehen fest: Unter den 35 Acts, die in sieben Kategorien auf den nationalen Musikpreis hoffen dürfen, sind bekannte Bands wie Kummerbuben, Death by Chocolate oder Kadebostany zu finden.

Experten in den Sparten Urban, Electro, Rock, Pop und National Language haben sich durch knapp 700 Bewerbungen gehört. "Bei der Auswahl verliessen sich die Jurys auf ihre Expertise und nicht etwa auf Heimvorteile, und so finden sich nun Bands aus dem Süden, Osten, Westen und Norden der Schweiz auf den 35 Podestplätzen", schreiben die Organisatoren am Mittwoch in einem Communiqué.

Auch auf das Renommee der Bands ist nicht geachtet worden. So befinden sich unter den potentiellen Preisträgern zwar Bands mit beachtlicher Konzert- und Festivalvergangenheit wie etwa die Berner Kummerbuben (Bern), Death by Chocolate (Biel) oder Kadebostany (Genf). Doch auch für Newcomer wie Serafyn aus Basel, Wolfman aus Zürich oder das Bündner Duo From Kid wurde mit "Best Emerging Talents" eine Kategorie geschaffen.

Ab sofort läuft im Internet die Wahl zum Sieger der Kategorie "Public Award". Der Publikumspreis wird zusammen mit den restlichen Preisen am 14. November vergeben.

www.swisslivetalents.ch (sda)


Login


 

Anzeige: