Neue Luzerner Zeitung Online

Festi'neuch-Programm bekannt

FESTIVAL ⋅ Die Festi'neuch-Veranstalter haben erstmals eine Erweiterung ihres Konzertprogramms bekanntgegeben. An der 16. Ausgabe des Musikfestivals, das vom 9. bis 12. Juni in Neuenburg stattfindet, soll neben den Konzerten am Seeufer erstmals auch Strassenkunst zu sehen sein.

"Wir möchten das Festivalgelände so gut es geht ausschmücken", teilte Antonin Rousseau, Direktor und Programmverantwortlicher des Festivals am Dienstag vor der Presse mit. Fünf französische Kompanien werden Performances und anderen Darbietungen zeigen.

Bezüglich Musikprogramm haben die Veranstalter unlängst bereits die englische Gruppe Skunk Anansie sowie die irischen The Cranberries angekündigt. Ebenfalls auf dem Programm stehen Headliner wie Cypress Hill, Coeur de Pirate, Parov Stelar und die Gipsy Kings.

Auch weniger bekannte Namen werden berücksichtigt. Der Musiker Blick Bassy aus Kamerun beispielsweise oder die drei Schwestern A-WA, die Elektro-Funk, traditionelle jemenitische Gesänge und arabischen Folk mischen. Das Festi'neuch will ausserdem regionale Talente fördern - Namen wie Félix Rabin, The Clive oder Garden Portal.

Das Budget 2016 ist mit 3,3 Millionen Franken leicht angestiegen. 1600 Freiwillige engagieren sich für die Veranstaltung, die rund 40'000 Besucherinnen und Besucher anlockt. (sda)

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

Anzeige:

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse