Magnums Tochter übernimmt seine Detektei

REMAKE ⋅ Der Sequel- und Remake-Trend in Film und Fernsehen macht auch vor "Magnum" nicht Halt: Wie US-Medien berichten, bastelt der Sender ABC an einer Neuauflage der 80er-Jahre-Kultserie.

Nicht der schnauzbärtige Privatdetektiv Thomas Magnum (damals gespielt von Tom Selleck), sondern dessen Tochter soll bei der Fortsetzung im Mittelpunkt stehen.

Die Serie aus der Feder von US-Drehbuchautor John Rogers ("Leverage") dreht sich demnach um Lily "Tommy" Magnum, die nach Hawaii zurückkehrt, um das Detektivbüro ihres Vaters zu übernehmen. Lily war schon als kleines Mädchen im Original als Tochter von Thomas und dessen totgeglaubter Ehefrau Michele vertreten.

"Magnum, P.I." lief von 1980 bis 1988 im US-Fernsehen und war in etwa 50 Ländern weltweit - darunter auch in der Schweiz - Kult. Selleck bekam für seine Darstellung einen Emmy sowie einen Golden Globe und avancierte zum TV-Frauenschwarm. (sda/apa)

Die US-amerikanische Fernsehserie um den Privatdetektiv Thomas Sullivan Magnum IV (Tom Selleck) lief 1984 erstmals im deutschen Fernsehen. In acht Staffeln hat «Magnum» Kultstatus erreicht und Tom Selleck weltweit berühmt gemacht. (youtube.com, 23.09.2016)


Login


 

Anzeige: