Neue Luzerner Zeitung Online

Prix Photo 2015: Die Gewinner

AUSZEICHNUNG ⋅ Niels Ackermann gewinnt den mit 20'000 Franken dotierten Prix Photo 2015. Der 28-jährige Genfer Fotograf setzte sich gegen 172 Mitbewerber durch, wie die BAT Fondation heute mitteilte. Die Siegerbilder sind Teil einer Ausstellung im Zürcher Sotheby's.

Niels Ackermann überzeugte die Jury mit seiner Reportage "Les enfants de Chernobyl sont devenus grands".

Neben dem Hauptpreis vergibt die Stiftung British American Tobacco (BAT) zwei weitere Preise in Höhe von je 15'000 Franken: Der Preis für professionelle Fotografen geht an das Zürcher Duo Mathias Braschler und Monika Fischer für ihre Porträts zum Thema "Guantanamo".

Als beste Newcomerin gewinnt Sonja Berta aus Lenzburg AG mit ihrer Serie "HUNGRY WOMEN EAT MORE SALAD" den Preis für Neue Talente.

Der Prix Photo zur Förderung der Schweizer Fotografie wird zum vierten Mal vergeben. Die Fotoserien der Gewinner sowie weitere Wettbewerbs-Beiträge sind bis 20. September im Zürcher Sotheby's ausgestellt (täglich 10-17 Uhr). (sda)

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

Anzeige:

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse