"Star Wars" dominiert weiter die Charts

US-KINOCHARTS ⋅ Der siebte Teil der "Star Wars"-Filmreihe bleibt unangefochtener Spitzenreiter in den US-Kinos. Rund 88,3 Millionen Dollar hat "The Force Awakens" am Wochenende eingespielt. Das ist das erfolgreichste dritte Wochenende eines Films überhaupt.

"The Force Awakens" könnte gemäss "Variety" bereits am Montag nach 17 Tagen den 760-Millionen-Gesamtrekord von "Avatar" brechen und das höchste Einspielergebnis aller Zeiten erzielen. Bis Sonntagabend stand "Star Wars" laut vorläufigen Schätzungen bei rund 740 Millionen Dollar.

Auf Platz zwei hält sich die Väter-Komödie "Daddy's Home" mit Will Ferrell und Mark Wahlberg tapfer bei 29 Millionen Dollar. Auf dem dritten Rang liegt "The Hateful 8", der neue Film von Quentin Tarantino mit 16,2 Millionen Dollar Einspiel. Die Experten von "Box Office Mojo" hatten hier ein rund 50 Prozent höheres Ergebnis vorausgesagt.

Einen kleinen Dämpfer für die Weltraumfans gibt es aber dennoch: Der Rekord von "Star Wars VII" gilt nur zu heutigen Eintrittspreisen. Inflationsbereinigt hielte laut Branchenseite "InsideKino.de" immer noch "Vom Winde verweht" den Rekord - mit umgerechnet 2,4 Milliarden Dollar Einspiel. (sda/dpa)

Trailer zu Star Wars Episode VII – Das Erwachen der Macht. Kinostart: 17. Dezember 2015. (youtube.com, 13.03.2015)

(Western, USA 2015) Fremde treffen sich zufällig in der Wildnis und entdecken, dass sie eine grausame Geschichte verbindet. Aus dem amerikanischen Bürgerkrieg sind nämlich noch einige Rechnungen offen. Regie: Quentin Tarantino. Kinostart: 28.01.2016. (youtube.com, 04.01.2016)

(Komödie, USA 2015) Alles, was Brad (Will Ferrell) will ist nur, ein guter Stiefvater zu sein. Als sich jedoch der leibliche Vater Dusty (Mark Wahlberg) bei seinen Kindern meldet, ist diese Idylle plötzlich gefährdet: Dusty ist reich, supercool, sexy und wild entschlossen, seine Familie zurückzugewinnen. Regie: Sean Anders, John Morris. Kinostart: 21.01.2016. (youtube.com, 04.01.2016)


Login


 

Anzeige: