Warum geht die Liebe durch den Magen?

ZUG ⋅ Frauensache: Mit ihrem zweiten Bühnenprogramm touren «Die Exfreundinnen» durch die Schweiz. Für ihren Auftritt in Zug verlost die «Zuger Zeitung» Tickets.
01. Dezember 2017, 07:52

Sie sind ein schlagfertiges Dreiergespann, und sie sind die geballte Weiblichkeit in hohen Hacken: Anikó Donáth, Martina Lory und die Zugerin Isabelle Flachsmann. Als «Die Exfreundinnen» wirbeln sie über die Bühnen der Schweiz und greifen alles Wichtige auf, was frau bewegt. Ein ewig wiederkehrendes Thema sind natürlich – die Männer. Denn diese kommen und gehen. Aber Freundinnen bleiben! Wenn sie auch viel komplizierter sind als die Kerle. Erst recht, wenn sie Hunger haben. Darum nämlich geht es in ihrem zweiten Bühnenprogramm «Zum Fressen gern». Hier stellen sich die Damen lauter unwichtige Fragen. Umso wichtiger aber sind die Antworten.

Liebe geht durch den Magen. Warum eigentlich? Oder wie ist das, wenn man sich sprichwörtlich nur «von Luft und Liebe ernähren» will? Ist das überhaupt gesund? Oder was ist schneller verdaut: ein Kaugummi oder der Ex? Alle drei Exfreundinnen ­haben da eine unterschiedliche Auffassung, aber nie würden sie sich deswegen untreu werden.

Musikalisch tatkräftig unterstützt von Sonja Füchslin an ­Piano, Violine und Akkordeon, schwadronieren die unzertrennlichen Damen durch den Abend – himmelhochjauchzend, tiefgründig, in Dur und Moll. Das Trio steht für turbulente Musik-Comedy der Extraklasse.

Unter ihren Abonnenten verlost die «Zuger Zeitung» heute 3-mal 2 Tickets für den Auftritt der «Exfreundinnen» mit «Zum Fressen gern» am Donnerstag, 7. Dezember, um 20 Uhr im Theater Casino Zug.

Und so einfach funktioniert es: Rufen Sie heute zwischen 14 und 14.05 Uhr die Telefonnummer 0800 800 409 an. Wenn Sie zu den ersten drei Anrufern gehören, haben Sie bereits gewonnen. (red)

Anzeige: