Kosovare bei Schussabgabe am Bein getroffen

KRIMINALITÄT ⋅ Bei einer Schiesserei bei einem Fachmarkt in Niederurnen GL ist am Freitagabend ein 35-jähriger Mann am Bein verletzt worden. Der Kosovare wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht. Er befindet sich nicht in Lebensgefahr.
17. März 2017, 20:26

Der mutmassliche Haupttäter, ein 43-jähriger Schweizer mit Migrationshintergrund, konnte gemäss Polizeiangaben vom Freitag noch am Tatort verhaftet werden. Zwei mutmassliche Mittäter, ein 25-jähriger und ein 31-jähriger Mazedonier, ergriffen die Flucht.

Der Jüngere der beiden konnte um 18.00 Uhr durch die Kantonspolizei St. Gallen bei der Autobahnausfahrt Sargans angehalten und verhaftet werden. Der 31-Jährige wurde um 19.25 Uhr in Ziegelbrücke angehalten und verhaftet.

Motiv und Hintergründe der Tat werden untersucht. Die Ermittlungen sind im Gang. (sda)


Login

 

Anzeige: