Polizei hebt professionelle Hanfanlage aus

BALSTHAL ⋅ Die Solothurner Kantonspolizei hat in Balsthal eine professionell betriebene Hanf-Indooranlage mit mehr als 2300 Hanfpflanzen ausgehoben. Seit der Aktion Anfang Februar sitzt ein 39-jähriger Slowene in Untersuchungshaft. Die Pflanzen wurden vernichtet.

26. Februar 2015, 10:49

Mit den Pflanzen hätten Betäubungsmittel mit einem Verkaufswert von mehreren 100'000 Franken hergestellt werden können, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Auf die Hanf-Indooranlage in einem Industriegebäude war die Polizei aufgrund von Hinweisen und eigenen Ermittlungen gestossen. (sda)


Login


 

Anzeige: