Viel Nachwuchs im Zürcher Streichelzoo

ZOOTIERE ⋅ Bei den Ziegen im Streichelzoo Zoolino des Zoo Zürich sind Minizwerge zur Welt gekommen. Die winzigen Lämmer und Zicklein entzücken die Besucher. In der direkten Begegnung können Kinder den respektvollen Umgang mit Tieren lernen.

15. April 2015, 13:10
  • PONY, ZWERGPONY,
  • PONY, ZWERGPONY,

Bei den Ziegen im Streichelzoo Zoolino des Zoo Zürich sind Minizwerge zur Welt gekommen. Die winzigen Lämmer und Zicklein entzücken die Besucher. In der direkten Begegnung können Kinder den respektvollen Umgang mit Tieren lernen. Fotografiert wurden die Tiere anlässlich des traditionellen "Zoo Apero" im Zoo Zürich am 15. April 2015.

Schwarz und winzig beinelt es in der Anlage umher, schnüffelt hier und dort und hüpft dann schnell wieder zu seiner Mama: Gerade eine Woche alt ist das jüngste Lämmchen der Ouessant-Schafe. Sein weisses "Gspänli" ist einen Monat alt und knabbert schon an Zweiglein und Grashalmen.

Bei diesen Tieren, die ursprünglich von einer kleinen, baumlosen Insel vor der rauen bretonischen Küste stammen, werden auch die Erwachsenen nicht gross: Mit kaum einen halben Meter Schulterhöhe gehören sie zur weltweit kleinsten Schafrasse, wie Kurator Robert Zingg am Mittwoch vor den Medien sagte.

Während es bei den Schafen ruhig zugeht, ist bei den westafrikanischen Zwergziegen Betrieb. Pausenlos unterhalten sie sich lauthals meckernd quer durch ihre ganze Anlage. Zurzeit springen gleich ein Dutzend winzige schwarze, weisse, braune und gescheckte Zicklein umher. Sie sind Ende Februar/Anfang März zur Welt gekommen, wie Zingg sagt. (sda)


Login


 

Anzeige: