Zwei tote Schweizer bei Skitour in Italien

LAWINENUNGLÜCK ⋅ Zwei Schweizer Skitourenfahrer, die seit ein paar Tagen im an die Schweiz grenzenden italienischen Val Formazza vermisst wurden, sind tot. Die Leichen wurden von Helfern auf der italienischen Seite des Tales gefunden.

03. April 2015, 12:29

Die Bergung der Toten sei im Gang, meldete die italienische Nachrichtenagentur ansa am Freitag. Die 41- und 43-jährigen Vermissten seien unter einer der Lawinen gefunden worden, die in den vergangenen Tagen niedergegangen seien.

Die beiden Tourenskifahrer galten seit ihrem Aufbruch von einer Berghütte am Dienstag als vermisst. Die Suche nach ihnen per Helikopter war am Mittwoch wegen Sturms nicht möglich. (sda/ans)


Login


 

Anzeige: