Drei Meter hoher Buddha verirrt sich in einen Winterthurer Park

FUNDSACHE ⋅ "Wem gehört dieser Buddha?" Dies will die Stadtpolizei Winterthur wissen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Über das vergangene Wochenende haben Unbekannte im Lindengutpark die rund drei Meter hohe Statue aufgestellt.
09. Oktober 2017, 11:06

Mitarbeiter der Stadtgärtnerei entdeckten den sitzenden Buddha am Montagmorgen und staunten nicht schlecht, wie die Stadtpolizei mitteilte. Am Montagmittag soll die Statue, die aus vier Styroporelementen besteht, in ein trockenes Lager transportiert werden. (sda)

Anzeige: