Neue Luzerner Zeitung Online

Lehrerin wegen Beziehung mit Schüler entlassen

AARGAU ⋅ Wegen einer Beziehung mit einem 17-Jährigen ist eine Lehrerin der Kreisschule Mittleres Wynental in Unterkulm entlassen worden. Weitere Konsequenzen hat der Vorfall nicht - weder für die Lehrerin noch für den Schüler.

Laut Schulpflege-Präsidentin Christine Hächler fiel die Sachen dem Leiter des Skilagers auf. Er forderte die Lehrerin auf, sich bei der Schulleitung zu melden und sie darüber zu informieren. Dies habe die Lehrerin dann auch getan, sagte Hächler in einem Interview gegenüber "20 Minuten".

Die Lehrerin sehe ein, dass sie einen grossen Fehler gemacht habe und bereue das sehr, sagte Hächler. Die Schulpflege-Präsidentin sagte, sie wisse nicht, ob die Beziehung zwischen der Frau und dem Jugendlichen schon vor dem Skilager begonnen habe, es mache auch keinen Unterschied. Es sei so oder so klar gewesen, dass die Schule sofort die Konsequenzen ziehen und sich von der Lehrerin trennen müsse.

Die Eltern der Schüler der Kreisschule Mittleres Wynental sind inzwischen per Brief von der Schulpflege über den Fall informiert worden. Die Schüler wurden mündlich ins Bild gesetzt.

sda

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

Anzeige:

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse