Mann in Tiefgarage erschossen

COLLONGE-BELLERIVE ⋅ In der Genfer Gemeinde Collonge-Bellerive ist am Dienstag gegen 10.30 Uhr ein Mann in einer Tiefgarage erschossen worden. Die Polizei fahndet nach der Täterschaft. Der Tatort im Dorf am linken Genferseeufer wurde grossflächig abgeriegelt.

Die Polizei leitete eine Grossfahndung ein, sagte Henri Della Casa, Mediensprecher der Genfer Justiz, am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Er bestätigte damit mehrere Berichte von Genfer Medien. Zum Delikt machte er keine weiteren Angaben.

Weil das Tötungsdelikt in der Nähe einer Schule verübt wurde, musste diese von der Polizei gesichert werden. Die Schule stehe jedoch in keinem Zusammenhang mit der Tat, sagte Della Casa. Die Kinder konnten am Mittag ihren Eltern übergeben werden. (sda)


Login


 

Anzeige: