Mont-Blanc-Hütten mit über 1 Mio. Umsatz

ALPINISMUS ⋅ Auf der rund 200 Kilometer langen Wanderroute rund um das Mont-Blanc-Massiv werden immer mehr der 40 Berghütten und Herbergen online reserviert. In der Sommersaison knackte der Verein der Hüttenwarte der Tour-du-Mont-Blanc erstmals die Umsatzgrenze von einer Million Euro.

Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Reservationen um 72 Prozent und der Umsatz um 86 Prozent, wie der Kanton Wallis mitteilte. Für die rund zehntägige Tour über Wanderwege in der Schweiz, Italien und Frankreich wurde im Juli 2012 ein online-Reservationssystem eingeführt.

In den ersten drei Monaten bis Ende September 2012 belief sich der Umsatz noch auf 15'000 Euro. Bis September 2013 stieg der Umsatz auf 631'000 Euro bei 5000 Übernachtungen. Das Folgejahr kletterte die Zahl der Übernachtungen auf 8600 und der Umsatz auf 1,2 Mio. Euro.

Rund 40 Prozent des Umsatzes werde im Wallis gemacht. Der Kanton spricht von einer "beispielhaften touristischen Innovation". Zusammen mit Valrando und der Vereinigung "Schweizer Hütten - Cabanes Suisses" prüft der Kanton derzeit in einem Projekt, um ähnliche Systeme für Rundwanderungen im Wallis zu entwickeln. (sda)


Login


 

Anzeige: