Polizei hebt professionelle Hanfanlage aus

BALSTHAL ⋅ Die Solothurner Kantonspolizei hat in Balsthal eine professionell betriebene Hanf-Indooranlage mit mehr als 2300 Hanfpflanzen ausgehoben. Seit der Aktion Anfang Februar sitzt ein 39-jähriger Slowene in Untersuchungshaft. Die Pflanzen wurden vernichtet.

Mit den Pflanzen hätten Betäubungsmittel mit einem Verkaufswert von mehreren 100'000 Franken hergestellt werden können, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Auf die Hanf-Indooranlage in einem Industriegebäude war die Polizei aufgrund von Hinweisen und eigenen Ermittlungen gestossen. (sda)


Login


 

Anzeige: