Priscilla kümmert sich um Elvis' Erbe

GESCHÄFTSTÜCHTIG ⋅ Priscilla Beaulieu ist 14 Jahre alt, als sie Elvis kennenlernt. Die Ehe hält nur sechs Jahre, doch noch heute macht Priscilla Presley den "King" zu ihrem Mittelpunkt. Am 24. Mai wird sie 70.

Seit ihrer Scheidung 1973 hat Priscilla Presley nie wieder geheiratet. Ihr öffentliches Leben dreht sich immer noch um den Ex. Aus dem Elvis-Kult schlägt sie weiter Kapital. Ihr früheres "Graceland"-Anwesen in Memphis hat Presley in ein Millionengeschäft verwandelt.

Das Erbe des "Kings" rückt sie regelmässig ins Rampenlicht. Zuletzt Ende April, als sie in der Casino-Stadt Las Vegas eine grosse Elvis-Ausstellung und eine Hochzeitskapelle einweihte. Als Trauzeugin half sie gleich bei der ersten Eheschliessung mit, die TV-Kameras werbewirksam auf ihr faltenloses Gesicht gerichtet. Sie wirkt kaum älter als die 47-jährige Tochter Lisa Marie an ihrer Seite.

"Er war so freundlich und glaubwürdig", schwärmte sie über ihre erste Begegnung mit Elvis im vergangenen November dem britischen Blatt "Daily Mirror" vor. Sie habe sich sofort in ihn verliebt. Auch in London war sie geschäftstüchtig für eine Elvis-Ausstellung unterwegs.

Legendäre Love-Story

Ihre Love Story ist legendär, die Ehe allerdings kurz: Ihr Stiefvater ist in Hessen stationiert, dort kommt es zu der schicksalhaften ersten Begegnung der 14-Jährigen mit dem "Love Me Tender"-Star.

Doch Priscilla muss erst die Volljährigkeit erreichen und die Schule beenden, bevor sie am 1. Mai 1967 in Las Vegas heiraten. Neun Monate später kommt Töchterchen Lisa Marie zur Welt. Doch nach sechs Jahren mit Affären und vielen Schlagzeilen kommt es zur Scheidung.

Danach schreibt sie Bücher ("Elvis und ich"), dreht Komödien ("Die nackte Kanone"), spielt das Country-Girl Jenna Wade in der TV-Soap "Dallas" und tanzt in der Reality-Show "Dancing With The Stars" mit.

Sie zieht auch Sohn Navarone aus der Beziehung mit dem Regisseur Marco Garibaldi gross. Doch der Vorzeige-Mann in ihrem Leben ist immer noch Elvis und sein Vermächtnis. Auch wenn sie 2003 im Interview mit der Zeitschrift "Ladies' Home Journal" über ihre Ehe kritisch anmerkte: "Ich lebte das Leben einer anderen Person. Es ging nie um mich, es drehte sich rundherum um ihn". (sda/dpa)


Login


 

Anzeige: