Rucksackdieb mit Tablet-Computer entlarvt

KRIMINALITÄT ⋅ Die Ortungstechnik eines Tablet-Computers ist einem Dieb in Deutschland zum Verhängnis geworden, der im Zug einen vergessenen Rucksack gestohlen hatte.

Dessen Besitzer, ein 21-jähriger Mann, bemerkte kurz nach dem Aussteigen im Karlsruher Hauptbahnhof (Baden-Württemberg), dass er seine wichtigen Sachen liegen gelassen hatte.

Als er zurückeilte, war der Rucksack schon verschwunden, wie die für die Bahn zuständige deutsche Bundespolizei am Montag mitteilte.

Mit einer Smartphone-App konnte der Besitzer den Standort des Tablets in seinem Rucksack verfolgen und sehen, dass dieser nun auf der Bahnstrecke nach Pforzheim unterwegs war.

Die Tablet-Ortung führte die Fahnder zu einem 49-jährigen Mann, der gleich geständig war. Der vergessliche Bahnfahrer konnte so seine Habe wiederbekommen. Auf den Dieb kommt jetzt ein Strafverfahren zu. (sda/dpa)


Login


 

Anzeige: