Neue Luzerner Zeitung Online

Tabletten-Dealer nach Prahlerei geschnappt

USA ⋅ Eine Bande, die mit ihrem Drogengeld im Internet geprahlt hatte, ist in New York von der Polizei hochgenommen worden. Die 29 Verdächtigen hatten bei Twitter und Instagram mit ihrem Geld angegeben und dafür das Kürzel TMC benutzt: "Too Much Cash", oder "Zu viel Geld".

Mit Fotos und selbst gebastelten Rapvideos zeigten die Männer mit Spitznamen wie "Tonchi", "Smokey", "Big Homie" und "Jeezy" ihren Reichtum und wie sie Geld verschwendeten.

Nach Angaben der Ermittler hat die von dem 27 Jahre alten "Tonchi" geführte Bande Rezepte gefälscht oder sich als Ärzte ausgegeben. Mehr als 50'000 Tabletten im Wert von gut einer Million Dollar sollen die Männer verkauft haben.

"Wir haben mehr und mehr Gift auf Rezept bei uns im Land", sagte US-Staatsanwalt Preet Bharara. "Der Missbrauch von verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln, insbesondere Oxycodon, ist zu einer Krise geworden, die einer Epidemie ähnelt." (sda/dpa)

Anzeige:

Anzeige:

Webcam

Luzern Luzern

Newsletter zur Region? Hier bestellen

Newsletter

Anzeige:

zugerpresse.ch Jeden Mittwoch Neu

Zugerpresse