Gilmore Girls-Comeback: Alexis Bledel verplappert sich

PEOPLE ⋅ Die Schauspielerin könnte ein wichtiges Detail über ihre Rolle Rory Gilmore verraten haben. Im Interview rutschte es ihr heraus.

12. November 2016, 08:00

Die Schauspielerin, die für vier Episoden wieder in die Rolle der Rory Gilmore schlüpfte, hat in Berlin ordentlich die Werbetrommel für die neuen Folgen gerührt. Allerdings hat sie im Interview mit 'US Weekly' ein bisschen zuviel verraten. Rory hatte sich in der letzten Folge von ihrem Verlobten Logan getrennt - wie geht es nun weiter? Sie verriet, dass sie ziemlichen Spass mit Jared Padalecki hatte, der ihren Ex-Freund Dean spielt, dabei rutschte es ihr heraus: "Es war toll wieder mit ihm zu arbeiten. Er ist immer so freundlich und er hat diese grossartige Energie. Es hat so Spass gemacht unsere Szene zu filmen." Die 35-Jährige merkte ihren Patzer und erklärte: "Ich denke, das habe ich gerade so gesagt, uups!"

Am 25. November starten die neuen Folgen auf Netflix, solange müssen sich die Fans also noch gedulden. Zuletzt hat Kelly Bishop mit einem Bild bestätigt, was sich eingefleischte Fans wohl bereits gedacht haben. Diese spielt Lorelais Mutter Emily und postete ein Bild, das sie mit ihrer Serientochter Lorelai und Serienenkeltochter Rory auf dem Friedhof zeigt. Dies deutet darauf hin, dass Rorys Grossvater Richard Gilmore gestorben ist. Tragischerweise starb der Schauspieler Edward Herrmann am 31. Dezember 2014 an einem Hirntumor, konnte also nicht mehr am Revival teilnehmen.

bangshowbiz


Login


 

Anzeige: