Ellen DeGeneres erhält «Presidential Medal of Freedom»

PEOPLE ⋅ Der Fernsehmoderatorin wurde die Ehre fast verwehrt, vom US-Präsidenten ausgezeichnet zu werden. Am Ende hat es zum Glück doch noch geklappt.

23. November 2016, 18:00

Ellen DeGeneres hätte ihre Medaillenverleihung im Weissen Haus beinahe verpasst. Die Moderatorin wurde vom amtierenden US-Präsidenten Barack Obama mit der 'Presidential Medal of Freedom' ausgezeichnet. Das amerikanische Staatsoberhaupt lobte sie für ihren Mut, sich schon 1997 öffentlich als lesbisch geoutet zu haben. Er meinte bei der Zeremonie: «Es ist jetzt, da wir so weit gekommen sind, leicht zu vergessen, wie viel Mut es Ellen kostete, sich auf einer der öffentlichsten Bühnen vor ungefähr 20 Jahren zu outen. Was für eine unglaubliche Last, sie zu tragen hatte – ihre Karriere so zu riskieren. Leute tun das nicht sehr oft. Und dann die Hoffnung von Millionen auf seinen Schultern zu haben.»

Klar, dass die Showmasterin ganz begeistert von der besonderen Auszeichnung war. Auf Twitter gab sie jedoch zu, dass es vorher zu einem peinlichen Zwischenfall gekommen war: «Sie haben mich nicht ins Weisse Haus gelassen, weil ich meinen Ausweis vergessen habe. #NotJoking #PresidentialMedalOfFreedom.» Nach der Zeremonie teilte die 58-Jährige ein Foto, auf dem sie mit ihrer Frau Portia de Rossi zu sehen ist und schrieb: «@BarackObama hat mir gerade die 'Medal of Freedom' verliehen. Ich hoffe, sie dient als Personalausweis. Ich habe keine Ahnung, wie ich nach Hause komme.»

Im Weissen Haus nahm sie ausserdem an der 'Mannequin Challenge' teil, bei der man so still wie möglich stehen muss, während man dabei gefilmt wird. Dabei leisteten ihr Stars wie Robert De Niro, Robert Redford, Michael Jordan und Tom Hanks Gesellschaft, die auch beide die Medaille erhalten hatten. Das Video kann man auf Ellens Instagram-Account bewundern. Die Medaille selbst ist neben der 'Congressional Gold Medal' die höchste Ehre Amerikas, die eine Zivilperson bekommen kann und wird an Personen verliehen, die sich der amerikanischen Kultur, Sicherheit und dem internationalen Interesse besonders verdient gemacht haben.

Theyhaven't letmein totheWhite House yetbecauseI forgotmyID. #NotJoking#PresidentialMedalOfFreedom pic.twitter.com/sHocwqChKV

— Ellen DeGeneres(@TheEllenShow) November 22, 2016
 

 
 
 

Ellen and Portia together after the #PresidentialMedalOfFreedom ceremony #regram @theellenshow

Ein von ED by Ellen DeGeneres (@edbyellen) gepostetes Foto am

bangshowbiz

 


Login


 

Anzeige: