Justin Bieber: Wer's hat, der hat's

PEOPLE ⋅ Manchmal darf es etwas mehr sein... Das ist wohl das Lebensmotto des «Sorry»-Sängers. Auch gegenüber seinem Team lässt er sich nicht lumpen.

29. Oktober 2016, 09:47

Justin Bieber kann es nicht lassen. Der kanadische Weltstar ist für seine Eskapaden bekannt und hat sich diese Woche wieder einmal selbst übertroffen. Umgerechnet 1120 Euro hat der 22-Jährige in dem Burger-Restaurant Five Guys in Sheffield ausgegeben. Die Kette ist eigentlich nicht für ihre hochpreisige Gourmetküche bekannt, sondern eher für ihre erschwingliche Burger-Esskultur. Wie also hat es der «Sorry»-Sänger geschafft, so dermassen viel Geld in einen Burger zu investieren? Das Rätsel des Ganzen ist ganz einfach: Justin hat sich großzügig gegenüber seinen Team-Mitgliedern gezeigt und eine Riesenmenge an Burgern, Milchshakes und Pommes ausgegeben. Die gewaltige Ess-Eskapade der «Purpose World Tour»-Belegschaft wurde von den Restaurant-Mitarbeitern bestätigt.

Doch was sind schon 1120 Euro für den millionenschweren Teenie-Schwarm? Erst vor kurzem hat er ein luxuriöses Anwesen in London gemietet, für das er umgerechnet 120'000 Euro Miete pro Monat zahlt. Pro Jahr wären das circa 1,4 Millionen Euro. Die Luxus-Villa besitzt stolze 15 Schlafzimmer, einen Pool, einen Tennisplatz sowie einen stattlichen Garten. Auch ein Heimkino und ein Weinkeller dürfen natürlich nicht fehlen.

Mit seiner Liebe für die US-amerikanische Schnellrestaurant-Kette steht Justin übrigens nicht alleine da: Auch die Schauspieler Tom Hardy und Margot Robbie sowie seine Musikerkollegen Sam Smith, Ed Sheeran und Adele sind Stammgäste bei dem Fast Food-Lokal.

bangshowbiz


Login


 

Anzeige: