Nik Hartmann nach Sturz mit Bike im Spital

LUZERN ⋅ Der Fernseh- und Radiomoderator Nik Hartmann ist am Sonntag bei einem Selbstunfall mit seinem Bike schwer verunglückt.
15. März 2017, 13:26

Wie der «Blick» am Dienstag berichtete, kann sich Hartmann an nichts mehr erinnern. «Ich bin auf der Abfahrt meiner Hausstrecke auf dem Michaelskreuz gestürzt.» Der Hügel mit einer Kapelle auf knapp 800 Meter über Meer trennt die Luzerner Reussebene vom Zugersee.

Hartmann liegt nun mit vier gebrochenen Rippen, gebrochenem Schulterblatt und verletzten Ellbogen im Spital. Dabei hatte der 44-jährige Zuger noch Glück im Unglück: «Der Kopf hat nichts abbekommen, Gott sei Dank gehe ich nie ohne Helm aufs Velo.»

red

Anzeige: