Pippa Middletons Hochzeit: Es werden keine Kosten gescheut

ROYALS ⋅ Die Schwester von Kate Middleton soll sich ein "schillerndes" Fest wünschen. Auf der Feier gebe es nur den besten Champagner und gutes Essen. Das Geld spiele keine Rolle.
30. Januar 2017, 15:30

Pippa Middleton und ihr Verlobter James Matthews planen angeblich ein "schillerndes" Fest.
Laut einem Vertrauten des Paares werden "keine Kosten gescheut".

"Es wird ein schillerndes Fest. Der beste Champagner, Krug oder Bollinger und ein speziell ausgeklügelter Champagner-Cocktail. Pippa und James haben eine Schwäche für den Blanc de Noir Tillington 2009 von Nyetimber für umgerechnet knapp 88 Euro pro Flasche und wundervolles Essen. Es werden keine Kosten gescheut", offenbarte der Vertraute über die Feier.

Die Schwester von Kate Middleton soll ein einfaches, aber wunderschönes Brautkleid tragen. Gegenüber 'Mail Online' verriet der Insider: "Nichts Ausladendes, aber sie liebt Spitze und lange Ärmel. Es wird nicht so viele Ornamente geben. Es wird etwas sein, dass ihre atemberaubende Figur betont, aber zugleich nicht aussieht, wie das Kleid der Brautjungfern."

Für die 33-Jährige und ihren Liebsten sollen im Mai die Hochzeitsglocken läuten. Zu der Feierlichkeit sollen etwa 350 Gäste erwartet werden. Das Fest soll auf dem Grundstück der Familie ihrer Eltern Carole und Michael Middleton in Bucklebury, Bershire stattfinden.

bangshowbiz


Login

 

Anzeige: