Selena Gomez: Ergreifende Rede nach Auszeit

Die Sängerin hatte aufgrund ihrer Lupus-Erkrankung mit schweren Depressionen und Panikattacken zu kämpfen. Jetzt spricht sie über die schwere Zeit und dankt ihren Fans.

21. November 2016, 12:00

Selena Gomez spricht über ihre schwere Depression.
Die Sängerin erschien das erste Mal nach ihrer Auszeit wieder in der Öffentlichkeit. Bei den 'American Music Awards' in Los Angeles rührte sie mit ihrer Dankesrede für ihre Auszeichnung als 'Weibliche Lieblingskünstlerin' das gesamte Publikum.

Sie gestand: "Ich denke, man kann durchaus sagen, dass die meisten mein Leben kennen - ob mir das passt oder nicht. Ich musste aufhören, weil ich innerlich so zerbrochen war, obwohl ich alles hatte. Um euch nicht zu enttäuschen, habe ich alles, so gut es ging, zusammengehalten. Bis zu dem Punkt, an dem ich mich selbst im Stich gelassen habe. Ich möchte nicht eure Körper auf Instagram sehen. Ich möchte sehen, was in euch steckt. Ich versuche damit nicht, Aufmerksamkeit zu bekommen, zumal ich die auch nicht mehr brauche."

Die 24-Jährige zeigte sich ihren treuen Fans erkenntlich: "Alles, was ich sagen kann, ist, dass ich aus tiefstem Herzen dankbar bin, die Möglichkeit zu haben, jeden Tag das, was ich liebe, mit Leuten zu teilen, die ich liebe. Ich muss mich bei meinen Fans bedanken, denn ihr seid so verdammt treu und ich weiß nicht, womit ich euch verdiene. Solltet ihr mal psychisch am Ende sein, müsst ihr nicht gebrochen bleiben. Das ist etwas, was ihr von mir wissen solltet: Ich kümmere mich um Menschen und das ist für euch."

Mit dieser Rede rührte sie alle Anwesenden, darunter auch Ariana Grande: "Ich habe fast geweint, als ich Selena gesehen habe. Ich habe lange Zeit nicht mit ihr gesprochen. Deshalb wusste ich nicht, was los war, aber wir haben uns innig umarmt und sie sieht umwerfend aus. Ich bin so froh, dass sie hier ist. Ich bin froh, dass sie unterwegs ist."

bangshowbiz


Login


 

Anzeige: