'Tutti Frutti': Comeback der Erfolgsshow

PEOPLE ⋅ Die einstige Erfolgssendung soll bald in einer Neuflage wieder im deutschen Fernsehen ausgestrahlt werden. Hugo Egon Balder wäre jedoch nur im Bademantel wieder dabei.

14. Oktober 2016, 08:00

Es war die Erfolgssendung der frühen 90er Jahren. In 100 Folgen moderierte Hugo Egon Balder zwischen 1990 und 1993 die erste Erotik-Show im deutschen Fernsehen. Eigentlicht sollten die Kandidaten bei verrückten Spielen Punkte für ihre Länder sammeln. Durch Stripeinlagen konnten sie sich dabei Extra-Punkte verdienen. Tatsächlich ging es jedoch vielmehr darum, dass die Damen des Cin-Cin-Ballets ihren Busen entblößten. Nun kehrt der TV-Quatsch ins deutsche Fernsehen zurück. Bisher ist jedoch unklar, ob sich die Frauen wie traditionell nur bis auf den Slip oder komplett ausziehen werden. Wie früher ist auch die heute 49-jährige Niederländerin Monique Sluyter wieder als Assistentin der Sendung dabei. Auf Hugo Egon Balder müssen die Fans jedoch verzichten. "Ich würde es höchstens im Bademantel machen. Wie Playboy-Chef Hugh Hefner", scherzte der 66-Jährige im Interview mit 'Bild'. Ganz geht er der Sendung jedoch nicht verloren: Balder wird in kurzen Einspielern Höhepunkte der ursprünglichen Sendung kommentieren. Wer sein Nachfolger wird ist bisher nicht bekannt. Die erste Pilotfolge der Neuauflage von 'Tutti Frutti' soll im Dezember auf 'RTL Nitro' ausgestrahlt werden.

bangshowbiz


Login


 

Anzeige: