'Die Simpsons' gehen auf Live-Sendung

PEOPLE ⋅ Die Erfolgsshow macht etwas noch nie Dagewesenes: Sie produzieren eine Liveanimation im Fernsehen, in der sie Fanfragen beantworten werden - wie soll das funktionieren?

Es scheint unmöglich, doch der Sender 'Fox' ist fest entschlossen. In Amerika wird am 15. Mai eine Episode ausgestrahlt, in der sich der Serienheld Homer live an die Zuschauer wenden wird. Für drei Minuten räumen die anderen Seriencharaktere Marge, Lisa und Bart für den dickbäuchigen Sympathieträger das Feld. Homers amerikanischer Synchronsprecher Dan Castellaneta wird hierbei eine entscheidende Rolle spielen - dank modernster 'Motion Capture'-Technologie kann seine Bewegung auf die Stimme des Serienhelds abgestimmt werden, was eine Improvisation ermöglicht. Al Jean, der ausführende Produzent der Comedyshow verriet gegenüber 'The Wrap': "Ich bin sehr zuversichtlich, dass die Leute es lieben werden. Ich glaube, das ist eine Premiere in der Animation."

Seit 27 Jahren läuft die Erfolgsshow schon im TV, doch anscheinend kann sie sich trotzdem immer wieder neu erfinden. In der drei-minütigen Sequenz soll Homer dann auf aktuelle Tagesthemen eingehen - ein beliebtes Thema könnte demnach auch der umstrittene Präsidentschaftskandidat Donald Trump sein. "Ich bin sicher, Trump wird etwas tun, was wert ist, erwähnt zu werden", so Jean. Fans können zwischen dem ersten und dem vierten Mai über Twitter ihre Fragen unter dem Hashtag 'HomerLive' an den gelbhäutigen Familienvater senden. Jean versicherte ausserdem, dass er keine Zweifel an der Unmittelbarkeit der Produktion aufkommen lassen möchte und sich daher etwas Kreatives einfallen lassen werde, um "zu beweisen", dass die Übertragung live ist.

bangshowbiz


Login


 

Anzeige: