Dunkle Wolken über Hiddleswift?

PEOPLE ⋅ Nachdem sich die beiden zu Beginn ihrer Beziehung bei jeder Gelegenheit so öffentlich präsentiert haben, scheint die Liebe der beiden wieder deutlich abgeflaut zu sein.

Der britische Schauspieler möchte nicht mehr länger nur das Aushängeschild der Country-Sängerin sein. "Tom kann es nicht ertragen, dass er zur Lachnummer geworden ist und hat Taylor erklärt, dass er fertig mit ihr ist - außer, sie drehe sich um 180 Grad", verriet ein Nahestehender. "Das alles ist zu einer totalen Scharade geworden und Tom ist es leid, als Edel-Escort zu gelten. Tom hat einfach genug davon. Es stört ihn so sehr, dass sie als Show-Romanze gelten."

Seit Juni sind die beiden ein Paar, zu Beginn zeigten sich die zwei auch äusserst öffentlichkeitswirksam bei jeder Gelegenheit. Das nahm in den vergangenen Wochen jedoch deutlich ab - weil die Schmetterlinge inzwischen wieder weggeflattert sind? Laut dem Insider sei der 35-Jährige auch erschöpft davon, um die ganze Welt zu jetten, um für Swift da zu sein, wenn sie mit den Fingern schnippt. "Toms klare Ansage hat Taylor so gar nicht gefallen", so der Freund zu 'RadarOnline'. "Gegenüber Freunden hat sie sich beschwert, dass er ja dank ihr so viele PR bekommen hat. Die Prognose für die beiden sieht also nicht so rosig aus."

bangshowbiz


Login


 

Anzeige: