Mick Jagger fühlt sich plötzlich zu alt

PEOPLE ⋅ Der Rocker hat anscheinend gemischte Gefühle, was das neue Baby angeht. Er befürchtet zu alt fürs Vaterwerden zu sein.

Der 73-Jährige wird demnächst zum achten Mal Vater. Ihm wird nachgesagt, dass er gemischte Gefühle über seinen Neuankömmling mit Melanie Hamrick hat. Ein Insider plauderte: "Auf die Glückwünsche hat er hat noch nicht geantwortet. Familie ist sehr wichtig für ihn und er ist unglücklich darüber, dass er schon 80 sein wird, wenn er seinem Kind beibringen soll, wie man fangen spielt."

Die 29-Jährige und der 'Rolling Stones'-Rocker, die 2014 zum ersten Mal romantisch involviert waren, verbrachten Anfang diesen Jahres viel Zeit miteinander. Dennoch wurde die Ballerina seit der Show in Bogotá (Kolumbien) im März bei seinen Auftritten backstage nicht mehr gesehen. Ein Insider verriet der 'New York Post': "Mick stellte Melanie nie als seine Freundin vor, wie er das bei seiner letzten Partnerin L'Wren Scott getan hatte. Es gab jedoch immer genügend Mädels, die auf ihn warteten und er zeigte sich nie mit einer von ihnen."

Obwohl die beiden in den vergangenen Wochen nur wenig Zeit miteinander verbrachten, teilte Melanie mit einem Freund, dass sie es immer als "Flitterwochen" empfindet, wenn sie zusammen sind. Zuletzt wurde behauptet, dass der 'Sympathy for the Devil'-Hitmacher zugestimmt hatte, der Ballerina 13 Millionen Euro zu geben und ihr ein Haus zu kaufen. Jetzt liessen Insider hören, dass die hübsche Brünette entweder nach Connecticut zieht, wo ihre Familie wohnt, oder nach Los Angeles, wo der Rocker hauptsächlich seine Zeit verbringt.

bangshowbiz


Login


 

Anzeige: