Übersicht über die gesperrten Strassen und Bahnstrecken

ZENTRALSCHWEIZ ⋅ Der Sturm Burglind sorgt in der Zentralschweiz für zahlreiche gesperrte Strassen und Bahnstrecken. Eine Übersicht (Stand Mittwoch, 18.00 Uhr).
Aktualisiert: 
03.01.2018, 18:00
03. Januar 2018, 14:08

Behinderungen im Bahnverkehr

Die SBB melden folgende Störungen in der Zentralschweiz (Stand Mittwoch, 18.00 Uhr):

  • Andermatt - Sedrun (Streckenunterbruch)
  • Giswil - Interlaken Ost (Streckenunterbruch/Bahnersatzbusse)

Während des Tages waren unter anderem die Strecken Emmenbrücke - Sursee, Zug - Arth-Goldau, Immensee - Arth-Goldau und Zell - Gettnau unterbrochen.
 

Behinderungen im Strassenverkehr

Kanton Luzern

  • Kantonsstrasse Ebersecken - Richenthal: In beide Richtungen gesperrt.
  • Hauptstrasse Mosen - Beinwil am See: In beide Richtungen gesperrt.
 

Kanton Zug

  • Frauentalstrasse Hagendorn - Bützen: In beide Richtungen gesperrt.
 

Kanton Obwalden

  • Kantonsstrasse Wiesenberg - Wisserlen (Kerns): In beide Richtungen gesperrt.
 

Kanton Nidwalden

  • Kantonsstrasse Wiesenberg - Wisserlen (Kerns): In beide Richtungen gesperrt.
 

Kanton Uri

  • A4 Brunnen - Sisikon: Die Axenstrasse bleibt zwischen der Abzweigung Morschach und Sisikon in beide Richtungen gesperrt.
  • A4 Sisikon - Flüelen: Die Ausfahrt Flüelen in Fahrtrichtung Süden ist gesperrt.
 

Kanton Schwyz

  • Kantonsstrasse Seebodenalp - Küssnacht: In beide Richtungen gesperrt.
  • Axenstrasse Brunnen - Sisikon: In beide Richtungen gesperrt.


pd/jvf

Anzeige: